Crypt & Galv – Venus (prod. Schasch) // JUICE Premiere

0
649

Kurz mal was rausgehauen: fünf Releases in den letzten beiden Spielzeiten gehen mittlerweile auf Galvs Konto. Der extraterrestrische MC aus Rottweil durchquert sämtliche Rap-Universen scheinbar in Lichtgeschwindigkeit und sichert so den Vorsprung auf die Konkurrenz. Wobei – Galv steht in keinem Wettbewerb zu irgendjemandem. So eigen sind Flow und Delivery des Galaxien-Spitters, dass man bei der Suche nach Referenzen im deutschen Raum ratlos zurückbleibt. Für die aktuelle Veröffentlichung »50/50«, eine Ende April zum Free-Download erschienene EP, macht Galv gemeinsame Sache mit DJ Crypt von den Snowgoons, der den Part des Executive Producers übernimmt, drei von acht Tracks selber produziert und das Ganze mit fein gewürzter Arbeit an Nadel und Fader abschmeckt. Gleichzeitig ist die heutige JUICE Premiere »Venus« ein kleine Vorschau und Zwischenstation auf dem Weg zur nächsten Galv-LP, die zum Jahresende erwartet werden darf. Wer hier nicht die Halswirbel rotieren lässt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.