Drake – More Life // Mixtape-Stream

0
1807

 
Drizzy is back, obwohl er ja eigentlich nie weg war. »More Life« heißt Drakes neues Album beziehungsweise Playlist und schüttet auf 22 Songs so ziemlich alles aus, was im Kopf des US-Superstars vorgeht: »Fake Love«-Turnup-Hymnen, Grime-Ausflüge mit Giggs oder Skepta (»Skepta Interlude«) und düstere Sampha-Songs (»4422«), um nur einige Beispiele zu nennen. »More Life« ist immer noch Super-Pop, der sowohl laut aufgedreht in Teenie-Zimmern als auch heimlich im durch die Hood rasenden Range Rover laufen kann und wird. Auch Gangster weinen, du weißt. Jedenfalls ist schnell klar, dass dieses nicht kohärente, aber passende Sammelsurium den Zweck eines Mixtapes ziemlich gut erfüllt und glücklicherweise im Gegensatz zu »Views« gar kein Album sein möchte. Deswegen fühlt sich »More Life« auch so viel freier an. Die Kollabo-Latte hält Drizzy darauf ebenfalls gewohnt hoch: Kanye, Young Thug, 2 Chainz, Migos-Drittel Quavo, Travis Scott und PARTYNEXTDOOR tragen unter anderem zum »Views«-Nachfolger bei. Mit dem Release knackt Drake erstmalig die hundert Milliarden Streams auf Spotify: als erster Künstler überhaupt.