Juicy Gay – Traurig Ohne Grund (prod. AsadJohn) // Video

0
337

So, haben sich jetzt alle beruhigt, dass Juicy Gay nicht wirklich schwul ist? Gut. Deutschraps Sweetest kann nämlich mehr, als nur ein Image befeuern (abgesehen davon, dass die sexuelle Orientierung von Künstlern eh keinen jucken sollte, nä?). »Traurig Ohne Grund« ist er irgendwie trotzdem. Die Gründe dafür sind genauso mystisch wie Juicys süße Aura – genug Mäuse, sein Bae und seine Kunst hat er schließlich. Anstatt also auf deiner Party »Einsachtsiebööön« mitzugrölen, hängt das Wolkenphänomen lieber die ganze Nacht auf Twitter. Auch wenn wir uns wünschen, dass sich die Laune des selbsternannten Trapgaylord schnell wieder hebt: Irgendwie steht Juicy die verkopfte Attitüde. Diese Woche erscheint sein WSP-Debüt, das wohl mehr Mixtape als Album sein soll – so genau weiß er das selber aber auch nicht. Produziert wurde »Hallo, wie geht’s?« mit Ausnahme von einem Lex Lugner-Track fast ausschließlich von Haiyti-Homie AsadJohn.