Out4Fame Festival 2017: Common, Section Boyz, Soufian u.v.m. bestätigt // Live

0
104

Das Out4Fame Festival geht dank freundlichem Support von Defshop bereits in die dritte Runde. Ende August versammeln sich im Revierpark Wischlingen, wie bereits angekündigt, unter anderem Bausa, Sierra Kidd, 3Plusss, Motrip und parallel dazu Celo & Abdi zum Festival-Hattrick. Das neuste Update des Festival Line-Ups liefert obendrein kräftige Unterstützung von internationaler Seite: die Chicagoer Rap-Legende Common und die Gangster-Rap-Ikone Kool G Rap, aber auch Youngster wie das sechsköpfigen UK-Kollektiv Section Boyz aus dem Süden Londons, das mit »Soundcheck« erst im März bewies, inwiefern der zweite Grime-Frühling sich im Jahr 2017 entwickelt (Spoiler: prächtig). Auch Lieblingsstudentenrapper Dillon Cooper (den Sido übrigens schon 2015 auf »Ackan« gefeatured hat und der ein Stipendium von der Shawn Carter Foundation erhalten, das Stipendienprogramm von Jay Z, erhalten hat), werden Ende August nach Dortmund kommen. Tickets gibt es hier.

18.-20. August – Dortmund, Revierpark Wischlingen

Line-Up (Auszug): Common, Kool Savas, Motrip, Prinz Pi, Arrested Development, Kontra K, Azad, Eko Fresh, Nimo, Dillon Cooper, Sectionboyz, Celo & Abdi, Weekend, Witten Untouchable, Kalim, Mädness und Döll, Plusmacher, Disastar, Azzi Memo