Snoop Dogg feat. Stresmatic – Swivel // Track

0
486


»Snoop is always on top of things«, lässt sich schon das Cover seines ikonischen Debüts »Doggystyle« von 1993 zitieren. Auch 24 Jahre später, kann man mittlerweile getrost hinzufügen – ein Umstand, den nur wenige Rapper seiner Generation behaupten können. Snoop bleibt eben auf seinem Grind: nach »Promise You This«, »Mount Kushmore« und dem überraschend auto-getuntem »Trash Bag« droppte der Doggfather mit »Swivel« (an der Seite von Bay-Area-Brudi Stresmatic) nun schon den vierten Teaser zu seinem zwölften Album »Neva Left«an, das kommenden Freitag erscheinen soll. Sowohl das Coverfoto, die Einstiegsline »From the depths of the sea« (natürlich ein Zitat aus Snoops vermutlich größtem Hit »Who I Am (What’s My Name)«), als auch der Sound bedient sich hier bewusst der Ära des G-Funk aus schnurrenden Lowrider-Bässen, einem charmanten Kaschemmen-Klavier und Synthie-Groovlines, die glitzern wie Chromfelgen. Ein Style, der vermutlich niemals alt wird. Westside!